Markus Hohenwarter startet bei Berglauf-EM auf Madeira

Nach einer längeren Verletzungspause ist LC Villach-Aushängeschild Markus Hohenwarter heuer sehr erfolgreich in die Saison gestartet: Er holte Anfang Juni in Rauris den Staatsmeistertitel im Berglauf und startet am Wochenende (4. Juli) bei der Berglauf-EM in Porto Moniz auf Madeira (Por).

Der zweifache Jungfrau-Marathon-Sieger und Berglauf Langdistanz-Weltmeister von 2012 beweist auch Humor: Unter dem Titel „Keine Gnade für die Wade“ misst er sich am 13. Juli mit Start um 07:00 Uhr im Zuge der Ö3-Challenge mit zehn Ö3-Hörerinnen und Hörern in Heiligenblut. Für Markus gilt, schneller querfeldein die Strecke des Großglockner-Berglaufs zu absolvieren als fünf der zehn Ö3 Hörerinnen und Hörer per Rad via Großglockner-Hochalpenstraße – mit dem gemeinsamen Ziel bei der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe. Für Spannung ist gesorgt!